Tutorial

Video Icon

Hier entsteht im Laufe der Zeit für jedes Kapitel des Tutorial ein Video, in dem wir Sie Schritt für Schritt durch QF-Test führen.

14.2
Schrittweise Ausführung

Nun wollen wir die Testfälle schrittweise ausführen.

  • Aktion Bitte experimentieren Sie ein wenig mit "Einzelschritt ausführen" Step-In , "Gesamten Knoten ausführen" Step-Over und "Bis Knotenende ausführen" Step-Out.

Wie Sie sicher festgestellt haben werden, öffnet "Einzelschritt ausführen" Step-In einen Knoten mit Kindern und macht den ersten Kindknoten zum aktiven Knoten. Dies ist wie immer an der Pfeilmarkierung des Knotens erkennbar.

Wenn Sie an dem Punkt weitergemacht haben, an dem die Ausführung der Testsuite im letzten Abschnitt pausiert war, d.h. vom Knoten "Testfall: Erster" aus, so würde nun der Testfall geöffnet werden:

Step in
Abbildung 14.4:  Einzelschritt ausführen

Im Falle eines Blattknotens, d.h. eines Knotens, der keine Kinder hat, ist die Wirkung die gleiche wie die der folgenden Funktion.

Mittels der Schaltfläche "Gesamten Knoten ausführen" Step-Over wird ein Knoten inklusive aller Kindknoten ausgeführt. Der als nächstes auszuführende Knoten auf der gleichen Ebene wird dann der aktive und erhält den Pfeil.

Step over
Abbildung 14.5:  Gesamten Knoten ausführen

"Bis Knotenende ausführen" Step-Out führt die verbleibenden Geschwisterknoten aus und stoppt beim nächsten auszuführenden Knoten der übergeordneten Hierarchieebene.

Step out
Abbildung 14.6:  Bis Knotenende ausführen

Im Beispiel ist dies der 'Aufräumen' Knoten. Wie bereits im ersten Kapitel Ein vollständiger Testlauf erläutert, haben 'Vorbereitung' und 'Aufräumen' Knoten die besondere Eigenschaft, dass sie vor und nach jedem Testfall ausgeführt werden, um so einen definierten Anfangszustand für jeden Testfall herzustellen.

Hinweis Dieses Verhalten tritt nur auf, wenn Sie die komplette Testsuite oder den Testfallsatz gestartet hatten und sich im Debug-Modus befinden. Wenn keine Testausführung aktiv war und Sie nur den Testfall selektiert hatten, so bewirkt die Funktion "Gesamten Knoten ausführen", dass der Testfall ausgeführt wird und dann der nächste Testfall selektiert wird.

  • Aktion Führen Sie die 'Aufräumen' und 'Vorbereitung' Knoten aus, indem Sie mit Hilfe der Schaltfläche Step-Over die gesamten Knoten ausführen und dann über Step-In den zweiten Testfall öffnen. Dies ist eine Vorbereitung für das nächste Kapitel, in dem es um das Überspringen von Knoten geht.

Hinweis Bitte beachten Sie beim Arbeiten mit Menüs oder Comboboxen, dass diese häufig zuklappen, wenn die Applikation den Fokus verliert, was beim Wechsel in den Debug-Modus der Fall ist. In diesem Fall empfiehlt es sich, den Knoten, der ein Menü oder eine Combobox öffnet, und den Knoten, der die Auswahlaktion durchführt, gemeinsam auszuführen, also nicht zwischendurch in den Debug-Modus zu gehen. Dies kann man zum Beispiel dadurch erreichen, dass man nach dem Knoten, der die Auswahlaktion durchführt, einen Haltepunkt Continue setzt und bei Erreichen des Knotens, der das Menü oder die Combobox öffnet, die Testausführung durch Lösen der Pausetaste Continue freigibt.