Web47
Web

Dieses Kapitel behandelt einige Punkte, die nur für den Test von Webanwendungen relevant sind.

Verbesserte Komponentenerkennung mittels CustomWebResolver

Besondere Unterstützung für verschiedene Webframeworks

Browser Verbindungsmodus

Web47.4
Zugriff auf unsichtbare Felder einer Webseite

Unsichtbare Felder (hidden fields) werden standardmäßig nicht aufgezeichnet und somit auch nicht unterhalb des 'Fenster und Komponenten' Knotens abgelegt.

Wenn Sie regelmäßig auf unsichtbare Felder zugreifen müssen, können Sie die Option Sichtbarkeit von DOM Elementen berücksichtigen deaktivieren.

Einen andere Möglichkeit bietet das folgende Vorgehen:

  • Aktivieren Sie den Modus Komponenten aufnehmen.
  • Navigieren Sie den Mauszeiger zum Eltern-Element der unsichtbaren Feldes (in den meisten Fällen wohl ein FORM Element).
  • Betätigen Sie die rechte Maustaste und wählen Sie »Komponente mit Kindern« aus dem Kontextmenü.
  • Deaktivieren Sie den Modus Komponenten aufnehmen.
  • »Bearbeiten«-»Vorherigen Knoten anwählen« bringt Sie direkt zum aufgenommenen Komponentenknoten. Eine Suche innerhalb von 'Fenster und Komponenten' nach z.B. 'HIDDEN' schnell zur Zielkomponente führen.

Das Auslesen der Attribute des unsichtbaren Feldes (z.B. das Attribut 'value') kann durch ein einfaches 'SUT Skript' geschehen, wie es unten gezeigt wird. Details zu Skripting im Allgemeinen, die genutzten Methoden und Parameter finden Sie entsprechend in Skripting, Das API des Runcontexts und Pseudo DOM API für Webanwendungen.

node = rc.getComponent('id of the hidden component', hidden=1)
          node.getAttribute('value')
        
Beispiel 47.6:  Auslesen des 'value' Attributes eines unsichtbaren Feldes

Safari - Besonderheiten