Tutorial

Video Icon

Hier entsteht im Laufe der Zeit für jedes Kapitel des Tutorial ein Video, in dem wir Sie Schritt für Schritt durch QF-Test führen.

19.2
Starten der Anwendung

Zuerst wollen wir die Vorbereitung genauer unter die Lupe nehmen:

  • AktionExpandieren Sie den Knoten Vorbereitung: Demo starten, wie im folgenden Bild gezeigt.
Abbildung 19.3:  Der Knoten "Vorbereitung"

Es werden zwei Kindknoten sichtbar:

  1. Variable setzen - der Variablen 'client', wird der Verbindungsname für das zu startende SUT zugewiesen, der für jeden Zugriff auf die Applikation benötigt wird.
  2. Sequenz: Starte Client wenn nötig - startet das zu testende System (SUT), wenn es nicht schon läuft.

Lassen Sie uns noch einen kurzen Blick in die Sequenz: Starte Client wenn nötig werfen:

Abbildung 19.4:  Die Sequenz zum Starten des Client

Zu Beginn steht ein Warten auf Client Knoten, der prüft, ob der Client bereits läuft. Nur wenn dies nicht der Fall ist, wird er gestartet.

Der Windows Client starten Konten führt die Anwendung aus und stellt die Verbindung zwischen dem Client und QF-Test her. Um unabhängig vom absoluten Verzeichnispfad der Applikation zu sein, verwenden wir einen relativen Pfad, ausgehend vom QF-Test Installationsverzeichnis, dass über die Variable ${qftest:dir.version} angegeben wird (siehe Handbuchkapitel Variablen).

Wir wollen nun die Anwendung wirklich starten:

  • Aktion Markieren Sie dazu bitte den Knoten Vorbereitung Vorbereitung: Demo starten, doch belassen Sie ihn aufgeklappt.
  • Klicken Sie den Knopf Play Wiedergabe. Dies führt den aktuellen ausgewählten Knoten aus.

Während der Ausführung wird der gerade aktive Knoten durch "->" markiert.

Nach Abschluss der Startsequenz sollte die Demoapplikation "CarConfiguratorNet Form" am Bildschirm erscheinen. Da QF-Test nach Ende der Wiedergabe den Fokus zurückerhält, kann die Demoapplikation dadurch auch wieder verdeckt worden sein.

Abbildung 19.5:  Das Windows CarConfigurator Demo