Handbuch

24.6
Eigene Testbeschreibungen

In den vorigen Abschnitten haben wir die Beispiele anhand einer Beschreibung aus Exceldateien gesehen. Wie bereits erwähnt, können natürlich sämtliche Dateitypen, z.B. XML oder CSV Dateien aber auch Rückgabewerte von Webservices ausgewertet werden. Hierfür ist es notwendig Server-Skripte zu implementieren, die die benötigte Information wie Testschrittname, Komponentenname etc. herauslesen und in QF-Test Variablen setzen. Dies können Sie mit der Skriptmethode rc.setLocal bzw. rc.setGlobal bewerkstelligen.

Neben dem Setzen von Variablen, wird es auch notwendig sein, Testfälle bzw. Prozedurknoten aufzurufen. Hierfür stehen Ihnen die Skriptmethoden rc.callTest und rc.callProcedure zur Verfügung. Sie finden die vollständige API Beschreibung im Kapitel 12.

Einige Beispiele finden Sie in den mitgelieferten Testsuiten des ManualTesters (qftest-4.4.1/demo/manualtester) wie auch der imbus TestBench Integration (qftest-4.4.1/ext/testbench).