Logo QF-Test

QF-Test vs. WindowTester vs. AGR

 

Gratis Testen  Download  Kaufen

Der erhoffte Nutzen dieses Artikels als Appetithappen auf den Test von Eclipse RCP Anwendungen dürfte nun erbracht sein.

Steffen Schäfer, Orientation in Objects

Testen von Eclipse RCP Anwendungen

Mit Version 3.0 wurde Eclipse zu einer mächtigen Plattform ausgebaut, die als Basis für Eigenentwicklungen genutzt werden kann. Die Rich Client Platform (RCP) bietet sich als Grundlage an, um Plugin basierte Anwendungen zu erstellen, die auf SWT und JFace aufbauen. Der Einsatz von neuen Technologien wird allerdings oft von der Testbarkeit abhängig gemacht. Tests sind in der modernen Softwareentwicklung ein unverzichtbares Mittel, um die Qualität einer Anwendung sicher zu stellen. Auch grafische Oberflächen sind testbar. Für ältere Technologien (z.B. Swing) steht schon seit Längerem eine Reihe von Test-Werkzeugen zur Verfügung, die mit unterschiedlichem Funktionsumfang und Preis aufwarten. Allen gemeinsam ist, dass mit ihnen Testabläufe aufgezeichnet und wieder abgespielt werden können, um das gleiche Verhalten auch in späteren Versionen zu garantieren. Doch wie sieht es mit der Testbarkeit von RCP-Applikationen aus, gibt es auch hier entsprechende Programme?

Im Artikel werden drei Werkzeuge vorgestellt, die das Testen von RCP-Applikationen ermöglichen. Es werden die Schritte beschrieben, die notwendig sind, um Tests aufzeichnen und abspielen zu können. Auch die Unterschiede der einzelnen Programme sollen hierbei betrachtet werden.

Fazit

Vergleich der Werkzeuge: QF-Test, WindowTester und AGR (Automated GUI Recorder)

Allen Programmen gemeinsam ist die Fähigkeit, Abläufe einer grafischen Oberfläche aufnehmen und abspielen zu können. Dies geht mit allen Kandidaten initial recht schnell und lädt zum Testen ein. Für jedes der Programme gibt es ein Einstiegstutorial, welches im Fall von QF-Test sogar sehr umfangreich ausgefallen ist. Auch mit seiner ausführlichen Dokumentation kann QF-Test glänzen. Ein weiterer Punkt, der betrachtet werden muss, ist der Support. Im Fall der beiden kommerziellen Produkte QF-Test und WindowTester helfen die Hersteller bei Fragen gerne und unterstützen den Anwender bei Problemen. Bei AGR (Automated GUI Recorder) ist die Mailingliste des TPTP Projektes der Hauptanlaufpunkt, um Probleme zu klären. AGR (Automated GUI Recorder) ist unter der EPL lizenziert und kann somit an die eigenen Bedürfnisse angepasst und erweitert werden. Will man dies nicht tun, so kann dieser Punkt allerdings auch nicht als Vorteil gewertet werden. Es besteht ein großer Unterschied zwischen QF-Test und den anderen beiden Programmen. QF-Test ist ein Komplettpaket, das sich um alle Details des Testens kümmert. Hierzu gehört z.B. die Generierung von Dokumentationen und das Durchführen von Tests im Batchbetrieb. Um dies zu leisten, bedienen sich WindowTester und AGR (Automated GUI Recorder) anderer Software, wie Ant, Junit und TPTP. Der Vorteil, den QF-Test hierbei bietet ist die zentrale Dokumentation, in der alle Teile der Software besprochen werden. Andererseits kennen sich viele Entwickler mit Ant und Junit aus und benötigen hier nur selten eine Dokumentation.

Der erhoffte Nutzen dieses Artikels als Appetithappen auf den Test von Eclipse RCP Anwendungen dürfte nun erbracht sein. Um sich einen Eindruck der Tools zu verschaffen, bieten sich die kostenlosen Testversionen an. Da sich die von den Werkzeugen angebotenen Funktionen und die benötigten finanziellen Mittel stark unterscheiden, sollte sich nun natürlich jeder Tester ein systematisches Bild für seine Entscheidung machen. Gerne können Sie auch uns für eine weitergehende herstellerneutrale Meinung zu Rate ziehe

Den Evaluationsberichts können Sie hier (PDF) lesen.

Evaluationsbericht: Testen von Eclipse RCP-AnwendungenApril 2007, Steffen Schäfer, OIO.

 

Videos Downloads Dokumentation Kaufen Gratis Testen