5.0+48.13
Windows Control API

Die Elemente von nativen Windows-Anwendungen werden im Test durch Java-Objekte der Klasse WinControl repräsentiert. Diese stellt zum Beispiel für die Entwicklung eigener Resolver verschiedene Methoden öffentlich zur Verfügung.

48.13.1
Die WinControl Klasse

Es folgt eine alphabetische Aufstellung aller Methoden der WinControl Klasse.

 
 
WinControl getAncestorByUiaType(String typeName)

Sucht ein Vorgänger-Control mit dem angegeben UIAutomation-Typ.

Parameter
typeName Der Typ als Suchkriterium.
Rückgabewert Der Vorgänger oder null.
 
WinControl getChild(int index)

Liefert das Kind des Controls mit dem angegebenen Index.

Parameter
index Der Index des Kind-Controls.
Rückgabewert Das Kind.
Exceptions
IllegalArgumentException Wenn der Index negativ ist oder größer/gleich der Anzahl der Kind-Controls.
 
int getChildCount()

Liefert die Anzahl an Kind-Controls.

Rückgabewert Die Anzahl der Kind-Controls.
 
WinControl[] getChildren()

Liefert alle Kind-Controls des WinControls.

Rückgabewert Ein Array mit allen Kind-Controls.
 
WinControl[] getChildrenByUiaClassName(String className)

Liefert alle Kinder des Controls mit dem angegebenen UIAutomation-Klassennamen.

Parameter
className Der Klassenname.
Rückgabewert Ein Array mit den Kind-Controls.
 
WinControl[] getChildrenByUiaType(String typeName)

Liefert alle Kinder des Controls mit dem angegebenen UIAutomation-Typs.

Parameter
typeName Der UIAutomation-Typ.
Rückgabewert Ein Array mit den Kind-Controls.
 
WinControl[] getElementsByClassName(String className)

Liefert alle untergeordneten Controls zurück, die den angegeben Klassennamen haben.

Parameter
className Der Klassenname als Suchkriterium.
Rückgabewert Ein Array von WinControl Objekten, welche das aktuelle Control als Vorgänger und den angegebenen Klassennamen haben.
 
WinControl[] getElementsByClassName(String[] classNames)

Liefert alle untergeordneten Controls zurück, die einen der angegeben Klassennamen haben.

Parameter
classNames Passende Klassennamen als Suchkriterium.
Rückgabewert Ein Array von WinControl Objekten, welche das aktuelle Control als Vorgänger und einen der angegebenen Klassennamen haben.
 
WinControl[] getElementsByClassName(String[] classNames, String[] stopClassNames)

Liefert alle untergeordneten Controls zurück, die einen der angegeben Klassennamen haben, aber bricht die Suche bei jedem Control ab, welches einen Klassennamen aus stopClassNames hat.

Parameter
classNames Passende Klassennamen als Suchkriterium.
stopClassNames Klassennamen als Stop-Kriterium für die Tiefensuche.
Rückgabewert Ein Array mit passenden Nachfolger-Controls.
 
String[] getGenericClassNames()

Liefert die generischen Klassennamen des Controls.

RückgabewertEin String-Array mit den Klassennamen des Controls.
 
int getHwnd()

Liefert das native Windows-Handle des Controls.

Rückgabewert Das native Windows-Handle.
 
int[] getLocation()

Liefert die (physikalische) Pixel-Position des Controls in seinem Eltern-Control.

Rückgabewert Ein Array mit den X- und Y-Koordinaten.
 
int[] getLocationOnScreen()

Liefert die (physikalische) Pixel-Position des Controls auf dem Bildschirm.

Rückgabewert Ein Array mit den X- und Y-Koordinaten, der Breite und der Höhe.
 
WinControl getNextSibling()

Liefert den nächsten Nachbarn des Controls zurück.

Rückgabewert Das nächste Nachbar-Control oder null, wenn es keine weiteren Nachbarn mehr gibt.
 
String getPatterns()

Liefert alle Pattern des Controls (mit Leerzeichen getrennt). Die Methode hasPattern() ist zu bevorzugen, damit man nicht mit dem genauen Format des Strings arbeiten muss.

Rückgabewert Eine Zeichenkette mit den Pattern.
 
int[] getSize()

Liefert die (physikalische) Größe des Elements.

Rückgabewert Ein Feld mit der Breite und Höhe.
 
String getTextOrValue()

Liefert den "Wert" eines Elements, der sich meist aus dem Value- oder Text-Pattern ergibt, falls verfügbar. Der Wert kann sich aus aus dem Text der Kind-Controls oder in einigen Fällen aus dem Automation Name ergeben.

Rückgabewert Ein Wert oder null.
 
WinControl getTopAncestor()

Liefert den obersten Vorgänger des Controls.

Rückgabewert Der obersten Vorgänger oder null.
 
String getUiaClassName()

Liefert den Klassennamen des WinControls. Dieser ergibt sich aus dem UIAutomation-Klassennamen, dem ein PRefix vorangestellt ist, um Verwechslungen mit den generischen QF-Test Klassennamen vorzubeugen.

RückgabewertEine Zeichenkette mit dem Klassennamen des Controls.
 
AutomationBase getUiaControl()

Erstellt für das WinControl ein AutomationBase, welches dann mit der uiauto-Skriptbibliothek verwendet werden kann (Kapitel 46).

Rückgabewert Das AutomationBase-Objekt.
 
String getUiaDescription()

Liefert die UIAutomation-Beschreibung des Controls. Wenn es keine FullDescription gibt, wird als Fallback die Beschreibung aus der Accessibility Schnittstelle zurückgeliefert.

Rückgabewert Die Beschreibung oder ein leerer String.
 
String getUiaHelp()

Liefert den Hilfetext des Controls.

Rückgabewert Der Hilfetext oder ein leerer String.
 
String getUiaId()

Liefer die UIAutomation-ID des Controls.

Rückgabewert Die ID, wenn gesetzt, sonst null.
 
String getUiaName()

Liefert den UIAutomation-Name des Controls.

Rückgabewert Der Name, falls gesetzt, sonst null.
 
String getUiaType()

Liefert den Typ des WinControls. Dieser ergibt sich aus dem Namen des UIAutomation-Typs, ergänzt um ein Präfix Uia., um Verwechslungen mit den generischen QF-Test Klassennamen vorzubeugen.

RückgabewertEine Zeichenkette mit dem Typ des Controls.
 
boolean hasPattern(String pattern)

Überprüft, ob das zugrundeligende Automation Element das angegebene Pattern unterstützt.

Parameter
pattern Das Pattern, z.B. "Invoke", "ExpandCollapse" usw.
Rückgabewert true wenn das Element das Pattern unterstützt, sonst false.
 
boolean isMatchingClass(String className)

Prüft, ob dem Cantrol die angebene Klasse zugeordnet ist.

Parameter
className Der zu prüfende Klassenname.
Rückgabewert true wenn dem Control die angebene Klasse zugeordnet ist, sonst false.
 
boolean isMatchingClass(String[] classNames)

Prüft, ob das Cantrol eine der angebenen Klassen zugeordnet ist.

Parameter
classNames Die zu prüfende Klassennamen.
Rückgabewert true wenn dem Control eine der angebenen Klassen zugeordnet ist, sonst false.
 
boolean isShowing()

Liefer die Sichtbarkeit des Elements.

Rückgabewert true, wenn das Control als "Sichtbar auf dem Bildschirm" angesehen wird, sonst false.