Wann amortisiert sich das Testtool?

Schon ab dem dritten Testzyklus kann mit Testautomatisierung (z.B. mit  QF-Test) eine positive Bilanz beim Testaufwand erreicht werden. Der individuell erreichte ROI kann natürlich immer variieren.

Bei agiler Software-Entwicklung wird der ROI wegen kürzerer Iterationszyklen, bestenfalls täglich oder sogar mehrmals täglich, schneller erreicht als bei klassischen Entwicklungs- und QA-Ansätzen.

Der initiale Aufwand ist ist beim automatisierten Testen zu Beginn höher als beim manuellen Testen.

Eine Stunde manuelles Testen ist in 1,5 bis 2 Stunden automatisiert.

Ralph van Roosmalen, QA Manager

Planon, Niederlande

Automatisiertes Testen und Return on Investment (ROI)

Den steigenden Testaufwand bewältigen

Durch die aufeinander folgenden Entwicklungszyklen müssen immer mehr Funktionalitäten getestet werden. Der steigende Testaufwand ist nur mit Testautomatisierung zu beherrschen.

Im Laufe der Zeit entsteht eine große Basis an Tests und für eine maximale Testabdeckung werden bei neuen Features peu à peu weitere Tests aufgenommen.

Agile Softwareentwicklung hat viele Iterationen und deshalb ist Testautomatisierung eine Notwendigkeit - zusätzlich zu Unittests und stichpunktartigen manuellen Tests.

Zeiteinsparung durch Automatisierung in der Praxis:
Beispiele von QF-Test Usern

Zeit vor AutomatisierungZeit nach AutomatisierungErsparnisZitat
8 Wochen1 Woche87,5%Sean Kane, Manager of Test Engineering, Intervoice Inc., Dallas, USA:
Jetzt können wir die Anwendung in einer Woche testen - früher brauchte das acht Wochen.
2 Wochen5 Tage50%Gadi Goldbarg, Development Tools, QA Team Leader, Zend, Ramat Gan, Israel:
QF-Test hat meine Test-Zyklen von plus/minus zwei Wochen auf fünf Tage (es ist noch nicht alles automatisiert) verkürzt.
1 Tag3 Stunden62,5%Denis Gauthier Software Integration, Thales Australia, Melbourne:
Ich brauchte einen ganzen Tag um die Non-Regression-Tests zum Laufen zu Bringen. Das wurde jetzt auf drei Stunden reduziert (vollständige Fallstudie).
1 Tagunter 1 Stunde87,5%Phil Cross, Lockheed Martin, Owego New York, USA:
Regressions-Tests unserer Java-Anwendungen, die früher einen ganzen Tag benötigten, sind mit QF-Test in unter einer Stunde erledigt.
7-8 Stunden1,5 Stunden80%Heidi Klade, Logistik Pur Software GmbH, Koppl b. Salzburg, Österreich:
Unsere Tests laufen 90 Minuten. Ich schätze, dass ein manueller Testdurchlauf 7-8 Stunden konzentrierte Arbeit kosten würde.
  Reduktion um fast 50%CertiCon, Prag, Tschechische Republik:
In wenigen Monaten erreichten wir die Reduzierung der Testdurchführungszeit um fast 50%, indem wir Hunderte von zusätzlichen Testfällen hinzufügten. (vollständige Fallstudie).

 

Die vollständigen Zitate finden Sie hier: Vorteile für Entscheider

Phasen des Testprozesses mit hohem Einfluss auf den ROI

Die drei rosa markierten Phasen des Testprozesses (im Bild links) Testfall Entwicklung, Testfall Ausführung und Pflege der Testfälle beeinflussen den Return on Investment bei der Automatisierung von Tests am meisten.

Phase des TestprozessesManuelles TestenAutomatisiertes Testen
TestplanungDie Testplanung umfasst das Planen der Tests und die Bereistellung der Testumgebung. Das ist beim manuellen und automatisierten Testen identisch
Testfall SpezifikationBei manuellen und automatisierten Tests braucht man die Analyse und Beschreibung der Testfälle
EntwicklungSie müssen beim manuellen Testen die Anweisungen für die Tester aufwändig erstellen, dass eine Konsistenz gewahrt bleiben kann.Die Implementierung der Testfälle mit dem Testtool braucht Zeit, Geld und Ressourcen. Deshalb muss sich die Anfangsinvestiotn über die Testzyklen hinweg amortisieren.
DokumentationBeim manuellen Testen korreliert der Testplan mit den Testanweisungen.Automatisiert ist die Dokumenation schnell aus den Testfällen generierbar.
Testfall VerwaltungBei der manuellen oder automatiserten Teststrategie müssen jeweils Dokumente verwaltet werden.
TestausführungDie Testausführung ist hier der große Kostentreiber, nämlich Hardwäre und Personal verursachen sie. Es sind auch Flüchtigkeitsfehler möglich.Das Testtool ist hierbei sehr zuverlässig bei der Testausführung. Es nutzt die Hardware optimal aus.
Verwaltung der ErgebnisseManuell müssen die Ergebnisse per Hand eingetragen werden.Automatisiert ist der Vorteil die automatische Reportgenerierung. Das beeinflusst die Qualität des Reports.
Pflege der TestfälleBei manuellen Tests würde man die Testanweisungen nur nach fundamentalen Änderungen anpassen.Natürlich müssen die Testfälle im GUI angepasst wreden und das verursacht Wartungsaufwand. Jedoch ist der Vorteil eines Testtools, dass Sie diese in der graphischen Oberfläche nur einmal nachziehen müssen. Außerdem ist Modularisierung und eine gute Wiedererkennung der Komponeten möglich.

 

Überzeugen auch Sie sich, wie QF-Test bei Ihnen einen schnellen ROI generieren kann!

Die QF-Test Technologien: Java, Web und Windows

Die unterstützten Technologien

QF-Test Logo
  • HTML 5, AJAX Web-Anwendungen cross-browser und headless mit CDP-Connection Mode und Web-Driver
  • Jegliche Java Anwendung (Java Swing, SWT/Eclipse, JavaFX) cross-plattform auf Windows, Linux und macOS