Seit dem Erscheinen von JavaFX bietet QF-Test dafür Unterstützung für professionelle GUI Testautomatisierung an:

  • QF-Test unterstützt alle einfachen und komplexen Controls von JavaFX.
  • QF-Test kann hybride JavaFX Anwendungen mit einem eingebetteten Browser wie z.B. WebView oder JxBrowser vollumfänglich testen. Dabei kann sowohl der Java-Teil als auch der Web-Teil komfortabel angesteuert werden.
  • Mit Hilfe von Webswing und JPro können JavaFX Anwendungen als SAS ins Web gebracht werden. Existierende Tests können unverändert weiterverwendet werden.

Was kann QF-Test beim JavaFX Testen besonders gut?

Baumhierarchie Icon
Modularisiertes Testen von komplexen Komponenten

QF-Test erlaubt die direkte Adressierung und Prüfung der Unterelemente von komplexen Komponenten, z.B. das Ansprechen einer Tabellenzelle über seine Zeilen- und Spalteninformation. Diese Schritte können komfortabel aufgezeichnet und modularisiert werden. Damit ist eine einfache Wiederverwendung möglich und führt zu wartungsarmen Tests.

laptop icon
Tests auf allen Plattformen

Mit QF-Test können JavaFX Anwendungen plattformübergreifend getestet werden auf:

  • Windows
  • Linux/Unix
  • macOS
Embedding icon
Gegenseitige Einbettung von JavaFX mit Swing & SWT/Eclipse

JavaFX wird häufig mit anderen Java  GUI Technologien kombiniert, z.B. Swing oder SWT. Deshalb ist es besonders wichtig, dass QF-Test bei der Migration von Swing oder SWT auf JavaFX einsatzbereit ist. So können mit QF-Test erstellte automatisierte Java Swing oder SWT Tests mit geringem Aufwand auch für JavaFX wiederverwendet werden, sogar kombiniert für eingebettete Komponenten.

Beispiele für Real-World JavaFX Anwendungen

API icon
Zugriff auf die gesamte JavaFX API

Durch die folgenden Skriptsprachen ist vollumfänglicher Zugriff auf die zu testende JavaFX Anwendung möglich:

  • Jython
  • Groovy
  • JavaScript

"Janitza nutzt seit vielen Jahren intensiv QF-Test, um dem stetigen Wachstum gerecht zu werden und dabei eine hohe Qualität zu gewährleisten.

Angefangen bei einer Swing-Anwendung wurden auch die Technologiewechsel zu JavaFX, JxBrowser und Webapplikation mit QF-Test effektiv abgedeckt."

Tristan Himmelreich, Diplom-Informatiker | Forschung & Entwicklung

Janitza electronics GmbH, Deutschland

"Ich möchte hier persönlich nochmal insbesondere den guten Kunden-Service bei QFS lobend herausheben. Gerade vor einigen Tagen hatten wir nochmals technische Probleme mit unserem nightly-build im Zusammenhang mit JavaFX. Innerhalb kürzester Zeit hat der QFS-Service reagiert, unser Problem analysiert und uns einen Patch geliefert. TOP - weiter so!"

Alexander Orbach, Software Entwicklung Automation

HF MIXING GROUP, Freudenberg, Deutschland

JavaFX - quo vadis Oracle?

JavaFX wurde 2014 als Hauptbestandteil von Java 8 released und die Hauptintention von Oracle war eine Komplettlösung bestehend aus einer API für GUI-Komponenten, HTML/CSS und JavaScript mit eingebetteten Browsern wie JxBrowser und WebView, und Medien wie Animationen, Video, Audio sowie 2D und 3D.

 JavaFX soll der Nachfolger von Java Swing/AWT werden. Auch wenn JavaFX Swing noch nicht komplett abgelöst hat, verfügt die Technologie über eine solide und wachsende Nutzerbasis.

Oracle hat beschlossen und auf dem JavaFX Adopters Meeting 2020 verkündet, den Support für ihr proprietäres JavaFX 8 bis ins Jahr 2025 zu verlängern. Builds der quelloffenen Variante OpenJFX und langfristige Supportverträge dafür werden von Gluon angeboten.
Artikel 2021: JavaFX auf Desktop- und Mobilgeräten

JavaFX Anwendungen testen mit QF-Test

Wollen Sie auch Ihre JavaFX Anwendung testen?

Dann nutzen Sie QF-Test für die Qualitätssicherung Ihrer JavaFX Software!

Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch + 8171 38648-10 oder via service@remove-this.qfs.de, damit wir einen Termin für ein Demo-Webinar mit einem unserer erfahrenen Experten vereinbaren können.