Beste Arbeitgeber Deutschlands in der ITK 2018 ausgezeichnet:

Platz 1 in der Kategorie „kleine“ IT-Firma für QFS aus Geretsried

Logo Great Place to Work ITK 2018

„Quality First Software“ (QFS) aus Geretsried hat erstmalig an dem bundesweiten Wettbewerb „Great Place to Work“ (GPTW) teilgenommen. Dass QFS dabei unter einer der 32 Firmen von 116 Einsendungen ausgezeichnet werden sollte, war schon vor der Preisvergabe am 20. März 2018 vom Veranstalter mitgeteilt worden. QFS trat in der Kategorie Unternehmen der Größenklasse bis 50 Mitarbeiter an.

Dass es dann aber sogar der erste Platz wurde, hat die beiden QFS-Vertreter Dr. Martina Schmid und Thomas Max vollkommen überrascht. Mit einer Mischung aus großer Freude und gleichzeitig wackeligen Knien standen sie auf der Bühne und berichteten von QFS. Wie eine Firma mit zwei Tagen Homeoffice erfolgreich weltweit tätig sein, kann ließ sich der Moderator und Geschäftsführer von GPTW Andreas Schubert erläutern, wie man dabei sein Wissen teilt und das Team zusammen hält. Familie vor Job ist einer der gelebten QFS-Werte dieses attraktiven Arbeitgebers.

Verleihung GPTW 1. Platz an QFS-Repräsentaten)
Die überraschten Preisträger: Dr. Martina Schmid und Thomas Max

Die Veranstalter GPTW, die Computerwoche, Bitkom e.V. und IDG Business Media GmbH i haben die Preisverleihung in München spannend präsentiert und viele Praxisbeispiele der anwesenden IT-Welt dargestellt wie den „CWO“ Chief Weißwurst Officer eines weiteren Preisträgers.

Bewertungsgrundlage des Wettbewerbs war eine ausführliche anonyme Befragung der Mitarbeitenden zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie

  • Vertrauen in die Führungskräfte
  • Qualität der Zusammenarbeit
  • Wertschätzung
  • Identifikation mit dem Unternehmen
  • berufliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Vergütung
  • Gesundheitsförderung
  • Work-Life-Balance.

Darüber hinaus musste das Management in einem sehr umfangreichen Katalog neben dem Kerngeschäft v.a. zur Firmenkultur Stellung beziehen, von der Kommunikation über Werte und Teamarbeit bis zum weiteren gesellschaftlichen Engagement als Firma. Die Ergebnisse der beiden international bewährten Untersuchungsinstrumente wurden im Verhältnis von 2:1 gewichtet; die unmittelbare Bewertung der Mitarbeitenden steht also im Vordergrund. „Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz“ sagen 100% der QFS-Mitarbeiter. Die Geschäftsführung ist stolz auf das ausgesprochene Vertrauen und sieht es als Ansporn, diese besondere Firmenkultur mit den Mitarbeitern weiter zu pflegen und zu entwickeln.

Urkunde QFS Great Place to Work 1. Platz
Preis QFS Great Place to Work 1. Platz

Antworten von Quality First Software

Einen weiteren Baustein dazu setzte QFS schon 2017 bei einem 1-Tages-Workshop mit Herrn Hipping

Great Place to Work® Dimensionen

Übersicht Great Place to Work Dimensionen
GlaubwürdigkeitRespektFairnessStolzTeamgeist
Führungskräfte halten auf dem LaufendenAngebote berufl. Weiterbildung & EntwicklungAngemessene BezahlungEigene Arbeit wichtiger BeitragKann "ich selbst sein"
Führungskräfte machen Erwartungen klar deutlichAnerkennung für gute ArbeitsleistungenKeine Bevorzugung einzelner MitarbeitenderStolz auf gemeinsame LeistungNeue Mitarbeitende fühlen sich willkommen.
Kompetente FührungskräfteEinbeziehung der MA in EntscheidungenFairer Umgang mit BeschwerdenMitarbeitende kommen gerne zur ArbeitGefühl von "Familie" bzw. gutem Teamgeist
Worten folgen TatenErmutigung zur Life-BalanceZufriedenheit mit Leistung des Unternehmens für Gesellschaft
Interesse an Person, nicht nur an Arbeitskraft

Einordnung im Branchenvergleich & Gesamteindruck

"Die Quality First Software GmbH legt einen sehr hohen Wert auf eine mitarbeiterorientierte Arbeitsplatzkultur. Mit Herzlichkeit werden viele Maßnahmen angeboten, dies beginnt bereits bei der Einstellung mit einer Willkommenstüte der Geschäftsführung und zieht sich im Alltag durch viele Kleinigkeiten und Aufmerksamkeiten. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird ebenfalls groß geschrieben, sodass bei organisatorischen Schwierigkeiten immer eine spontane Lösung z.B. in Form von Home Office, Mitbringen des Kindes oder Hundes möglich ist. Für den nötigen Spaß bei der Arbeit, der auch in der Leitlinie verankert ist, sorgen beispielsweise die beliebten Kickerrunden. Insgesamt ein tolles Kultur Audit, was auf eine hervorragende Arbeitsplatzkultur und Atmosphäre im Unternehmen schließen lässt. Weiter so!" Gesamtfazit von Great Place to Work

Übersicht exzellente Arbeitsplatzkultur

Quality First Software GmbH erreicht Platz 1 im Wettbewerb „Bayerns Beste Arbeitgeber 2018“

Great Place to Work: Beste Arbeitgeber Bayerns
Great Place to Work Pokal Bayern

Gestern erhielt die Geretsrieder IT-Firma Quality First Software GmbH (QFS) den ersten Platz bei der Auszeichnung "Bayerns Beste Arbeitgeber 2018" (Unternehmen 10-50 Mitarbeiter). Die Preisverleihung durch den Wettbewerbsausrichter "Great Place to Work" war der krönende Abschluss am 25.4.2018 beim "Kongress IT 2018 – Führen 4.0 im Spannungsfeld von Disruption und Kontinuität" ausgerichtet von der baymevbm (Bayerische M+E Arbeitgeber). In den anderen Kategorien gewannen z.B. Adobe Deutschland oder MaiBornWolff, siehe alle Preisträger.

Vertreter von QFS

Den Preis nahmen der Geschäftsführer Karlheinz Kellerer (rechts auf Foto) und Michael Höber entgegen. Auf dem Podium bekamen sie Gelegenheit besondere Ideen von QFS wie die Möglichkeit zum Mittagsschlaf zu erläutern. "Bei QFS schläft mittags die Geschäftsführung", kommentierte er flapsig. "Und den Rest des Tages?" kam aus den hinteren Reihen. Das Angebot Mittagsschlaf gilt aber freilich für alle Mitarbeiter. 

Alle Preisträger der Unternehmen unter 50 Mitarbeiter
Kongress IT und Great Place to Work

Zeitgleich auf einem anderen Podium im Schloss Dachau stand die QFS-Geschäftsführerin Dr. Martina Schmid bei der Jahreshauptversammlung von commendIT  (ein Netzwerk oberbayerischer IT-Geschäftsführer) und wurde dort befragt "Was macht ihr anders und anscheinend besser als andere?"  Statt des Firmennamens „Quality First“ passt hier „Family First“ mit zwei Tagen Homeoffice, Kickern, KiTa bezahlen und 1/Woche auf Firmenkosten Essen gehen. Es  folgten spontane Bewerbungen sowohl von anderen Sprechern wie auch aus dem Publikum. 

Über Great Place to Work®

Great Place to Work® ist ein international tätiges Forschungs- und Beratungsnetzwerk, das Unternehmen in rund 50 Ländern weltweit bei der Gestaltung einer mitarbeiterorientierten Unternehmenskultur unterstützt. Im Mittelpunkt steht dabei der Aufbau von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist. Das deutsche Great Place to Work® Institut wurde 2002 gegründet und beschäftigt am Standort Köln rund 90 Mitarbeitende.

Weitere Informationen: www.greatplacetowork.de