Logo QF-Test

Automatisierung von Schnittstellentests

 

Gratis Testen  Download  Kaufen

Die erfolgreiche Umsetzung zeigt, dass die Testautomatisierung sowohl dabei helfen kann, den Aufwand für das Testen komplexer Systeme zu reduzieren als auch den Nutzen für die Anwender und die Firma erhöhen kann.

Moritz Hegel, Hochschule Pforzheim

Design und Implementierung einer Testautomatisierung der Schnittstellentests zwischen Einsatzleitsystemen und einem Notrufabfragesystem

Kurzfassung

Die vorliegende Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Konzeptionierung und Implementierung einer Testautomatisierung der Schnittstellentests zwischen dem Einsatzleitsystem und einem Notrufabfragesystem. Es wird der Frage nachgegangen, ob eine Testautomatisierung mit den gegebenen Programmen realisierbar ist und welche Bedingungen hierfür erfüllt sein müssen. Ziel ist es, ein Konzept zu realisieren, um die Funktionen der Schnittstelle automatisiert testen zu können. Ein weiteres Ziel ist es die Erstellung der Testfälle durch dieses Konzept zu vereinfachen. Die Umsetzung erfolgt mit dem Automatisierungswerkzeug „QF-Test“.

Die erfolgreiche Umsetzung zeigt, dass die Testautomatisierung sowohl dabei helfen kann, den Aufwand für das Testen komplexer Systeme zu reduzieren als auch den Nutzen für die Anwender und die Firma erhöhen kann.

Zusammenfassung

Ein Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit war es, ein Konzept zur Testautomatisierung der „BOSPORUS TIP“-Schnittstelle zu entwickeln. Das Konzept sollte einerseits die Testautomatisierung lösen, andererseits sollte die Erstellung neuer Testszenarien vereinfacht werden. Des Weiteren berücksichtigt das Konzept die automatisierte Auswertung der Testszenarien sowie die Erstellung der Testprotokolle. Ein weiteres Ziel der Bachelorarbeit war die Realisierung des entwickelten Konzeptes. Die Umsetzung beinhaltet folgende Programme: QF-Test, BsptTool, Groovy Skripte, Linphone. Die Testszenarien werden in dem Programm „QF-Test“ erstellt. Nachdem Start eines Testszenarios werden die genannten Programme sinnvoll verwendet. Während die Testszenarien laufen, müssen keine Eingaben vom Tester gemacht werden. Am Ende eines Testszenarios wird ein Protokoll erzeugt. Das Protokoll enthält die Fehler, Warnungen oder Ereignismeldungen und erlaubt dem Tester die Überprüfung des Testszenarios. Was die Überprüfung der Funktionalität der Schnittstelle betrifft, so konnte anhand der entwickelten Testszenarien gezeigt werden, dass Fehler in den einzelnen Nachrichten sicher festgestellt wurden. Die umgesetzte Testautomatisierung deckt nur einen kleinen Teil der „BOSPORUS TIP“-Schnittstelle ab. Ein Grund dafür ist, dass die Spezifikation der „BOSPORUS TIP“-Schnittstelle nur wenige Sequenzdiagramme zur Verfügung stellt, anhand derer die Auswertung der Testszenarien entwickelt werden.

Bevor die Testautomatisierung erweitert werden kann, müssen diese Sequenzdiagramme erstellt werden. Abschließend kann festgestellt werden, dass die erfolgreiche Konzeptionierung und Implementierung der Testautomatisierung die Qualität der Software erhöht und die Dauer der Testdurchführung erheblich verkürzt. Des Weiteren steht über die „BOSPORUS TIP“-Schnittstelle eine weitere Möglichkeit zur Verfügung, das „NORUMAT TIP“-System zu prüfen und eventuelle neue Fehler aufzudecken. Somit kann die „BOSPORUS TIP“ Schnittstelle zum Erfolg der nächsten Rettungseinsätze beitragen und dadurch Leben retten.

Den kompletten Auszug des Evaluationsberichts zu QF-Test können Sie hier (PDF) lesen.

Bachelorarbeit: Design und Implementierung einer Testautomatisierung der Schnittstellentests zwischen Einsatzleitsystemen und einem Notrufabfragesystem, Moritz Hegel, Hochschule Pforzheim, Deutschland.

 

Videos Downloads Dokumentation Kaufen Gratis Testen