Handbuch

Vorwort

Wie unser Firmenname unschwer erkennen lässt, hat sich die Quality First Software GmbH dem Thema Qualität in der Softwareentwicklung verschrieben. Unser Beitrag hierzu ist das Programm QF-Test, dessen Handbuch Sie gerade lesen.

Mit Hilfe von QF-Test können Funktionalitätstests von Java Programmen oder Webseiten automatisiert werden, sofern diese eine grafische Benutzeroberfläche aufweisen. Die undankbare Aufgabe des Testens fällt je nach Größe und Struktur einer Firma und ihrer Projekte mal einem eigenen Team zur Qualitätssicherung zu, mal wird sie von den Entwicklern nebenbei erledigt und manchmal fällt sie ganz unter den Tisch, dann testet eben der Kunde. Anwender von QF-Test sind daher sowohl Entwickler als auch Tester, die zum Teil sehr unterschiedliche Vorkenntnisse im Bezug auf Java oder Web GUIs mitbringen.

Wir versuchen in diesem Handbuch sowohl Entwicklern als auch Testern gerecht zu werden und die erforderlichen Grundlagen über den Aufbau einer grafischen Benutzeroberfläche und die Handhabung von Ereignissen unter Java zu vermitteln. Sollten dabei Fragen offen bleiben, wenden Sie sich als Tester am besten an Ihre Entwickler, die Ihnen sicherlich weiterhelfen können. Die Entwickler unter Ihnen werden wir hoffentlich nicht zu sehr langweilen. Sie können die entsprechenden Stellen gegebenenfalls einfach überspringen.

Ursprünglich unterstützte QF-Test nur Java Swing GUIs, mit Version 2.0 kam Eclipse/SWT hinzu mit Version 3.0 die Unterstützung von Webtesten. Teile von QF-Test und dieses Handbuch wurden entsprechend geprägt, so dass die Dinge aus Sicht des Testens von Swing GUIs erklärt sind. In den meisten Fällen sind die Konzepte universell für alle GUIs anwendbar. Wo sie sich unterscheiden werden mit speziellen Hinweisen die Eigenheiten von SWT oder Web GUIs erklärt.

Und noch ein Wort zur Sprache: Deutsche Bücher zu Computerthemen leiden fast immer unter dem Problem, dass viele Begriffe aus dem Englischen kommen. Diese haben im technischen Zusammenhang oft eine spezielle Bedeutung, die von der normalsprachlichen abweicht. Die Übersetzung solcher Begriffe ist schwierig, führt zu eigenartigen Wortkonstruktionen und verschleiert schlimmstenfalls die eigentliche Bedeutung. Belässt man sie dagegen in ihrer englischen Form, ergibt sich ein etwas holpriger Satzbau. Wir werden in diesem Handbuch beide Wege gehen und von Fall zu Fall entscheiden.

Hinweise zur Benutzung dieses Handbuchs

Dieses Handbuch wird in HTML und PDF Versionen ausgeliefert. Die HTML Version ist zur besseren Navigation in kleinere Dateien aufgeteilt. Dank vieler Querverweise ist die HTML Version besser zum Lesen am Rechner geeignet, während die PDF Version hohe Druckqualität liefert. Zum Suchen im Text ist die PDF Version vorzuziehen, da die Aufteilung der HTML Dateien eine Suche durch das gesamte Handbuch verhindert.

Die PDF Version des Handbuchs befindet sich unter qftest-4.2.5/doc/manual_de.pdf, die Einstiegsseite der HTML Version unter qftest-4.2.5/doc/manual/de/manual.html.

Ein Webbrowser für die HTML Version kann direkt aus QF-Test heraus gestartet werden. Der Menüeintrag »Hilfe«-»Handbuch...« führt Sie zur Einstiegsseite, »Hilfe«-»Neuigkeiten...« zur Dokumentation der Änderungen seit der letzten Version. Kontextsensitive Hilfe wird ebenfalls auf diesem Weg geboten. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Baumknoten, ein Attribut oder eine Option und wählen Sie »Was ist das?« im Popupmenü. Das alles funktioniert nur, wenn der Browser des Systems für QF-Test zugänglich ist.

Das Handbuch besteht aus drei Teilen, die aus technischen Gründen in einem Dokument zusammengefasst sind (einfachere Querverweise und Indexgenerierung). Möglicherweise werden diese in späteren Versionen getrennt. Bei diesen Teilen handelt es sich um:

Anwenderhandbuch
Dieser Teil erklärt, wie QF-Test installiert und gestartet wird und wie die Benutzeroberfläche zu bedienen ist. Er zeigt, wie Tests erstellt und aufgebaut werden und widmet sich dann fortgeschrittenen Themen. Um doppelte Erklärungen zu vermeiden bezieht sich das Anwenderhandbuch an vielen Stellen auf den Referenzteil, der den jeweiligen Punkt ausführlich erläutert. Es wird dringend empfohlen, diesen Verweisen zu folgen.
Referenzteil
Dies ist eine vollständige Referenz, die sämtliche einstellbaren Optionen, alle Bestandteile einer Testsuite und vieles weitere abdeckt. Wenn Sie spezielle Information zu einem Thema suchen, ist dies der richtige Ort zum Nachschlagen. Die kontextsensitive Hilfe führt ebenfalls zum Referenzteil.
Technische Referenz
Die Technische Referenz enthält Hintergrundinformationen über die Funktionsweise von QF-Test sowie eine umfassende API Referenz der Skript Schnittstelle. Für Einsteiger ist dieser Teil weniger geeignet, für fortgeschrittene und technisch interessierte Anwender dagegen eine wertvolle Informationsquelle.

Ein "learning-by-doing" Tutorial ist ebenfalls in HTML und PDF Versionen verfügbar. Die HTML Version, die auch direkt mittels »Hilfe«-»Tutorial (HTML)...« aufgerufen werden kann, befindet sich unter qftest-4.2.5/doc/tutorial/de/tutorial.html. Die PDF Version in qftest-4.2.5/doc/tutorial_de.pdf ist über den Menüeintrag »Hilfe«-»Tutorial (PDF)...« ebenfalls direkt zugänglich.

Das Handbuch folgt folgenden Konventionen:

  • »Menü«-»Untermenü« stellt ein Menü oder einen Menüeintrag dar.
  • [Modifier-Taste] steht für einen Tastendruck. Mögliche Modifier sind [Shift] (Hochstellen), [Strg], [Alt] oder eine Kombination daraus.
  • Der Schrifttyp Courier wird für Datei- und Verzeichnisnamen, Programmein- und -ausgaben verwendet.
  • Um die Vorzüge von Querverweisen wenigstens ansatzweise zu Papier zu bringen, werden Verweise in der PDF Version unterstrichen und geben die Seitenzahl des Ziels klein und in Klammern an.